Meldungen

9. Oktober 2017 Aus Bayern/Das muss drin sein/Landesvorstand/MDB-SF/TH-Gewerkschaften/Top

Solidarität mit den streikenden Kolleg*innen in der Pflege

Zu den bevorstehenden Warnstreiks der Beschäftigten des Klinikum Augsburg und der Kreisklinik Günzburg–Krumbach erklärt die neugewählte Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl: „Ich habe großen Respekt vor den Beschäftigten, die aktuell nicht etwa für mehr Lohn, sondern für mehr Kolleginnen und Kollegen kämpfen. Sie haben vollkommen recht, wenn sie... Mehr...

 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: MDB-SF

24. September 2017

Bundestagswahl: In Augsburg deutlich zugelegt

Frederik Hintermayr mit Susanne Ferschl, LINKE-Bundestagsabgeordnete für Schwaben

Danke allen Wählerinnen und Wählern und danke den vielen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern. Ihr habt dafür gesorgt, dass die Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen, auch Gegenstand des Wahlkampfes geworden sind: Bezahlbare Mieten, gute Arbeit, bessere Bildung und eine armutsfeste Rente.

In Augsburg konnte DIE LINKE ihr Wahlergebnis bei den Zweitstimmen auf 9 Prozent steigern - das sind vier Prozent mehr als 2013. LINKE-Kandidat Frederik Hintermayr erhielt 8,5 Prozent der Erststimmen. Frederik Hintermayr hat als Gesicht der Augsburger LINKEN erreicht, dass wir das Bundesergebnis von 9% in eine bayerische Stadt geholt haben. Das wäre vor wenigen Jahren noch undenkbar gewesen. Wir sind der Gegenentwurf zur rechtsradikalen AfD, wir setzen auf Solidarität und Menschlichkeit statt auf Hass und Panikmache.

 

Hier die Wahlergebnisse für Augsburg Stadt. In Augsburg Land erzielte unser LINKE-Kandidat Cengiz Tuncer mit 4,9 Prozent ebenfalls ein gutes Ergebnis. In Bayern freuen wir über 6,1 Przent der Stimmen. Mit Susanne Ferschl zieht eine Kandidatin aus der Region für DIE LINKE über die Landesliste in den Bundestag ein.

Wir sind der Gegenentwurf zur rechtsradikalen AfD, wir setzen auf Solidarität und Menschlichkeit statt auf Hass und Panikmache."