Aktuelle Mitteilungen

10. März 2017 Bezirkstag Schwaben/Flüchtlinge/Landesvorstand/Parlamente/Presse

Bezirkstag muss klares Zeichen gegen rechten Hetzer setzen

Peter Fendt, der für die Bayernpartei im Bezirkstag von Schwaben sitzt, sorgt derzeit mit rassistischer Hetze für Schlagzeilen. Fendt schreibt im Internet, dass afrikanische Flüchtlinge „Neger sind, die nur in den Asylantenheimen rumlungern“ und „unsere deutschen Frauen belästigen“. Gegenüber den Medien hält er an seinen Äußerungen fest und legt... Mehr...

 
22. Februar 2017

DIE LINKE hilft: Scheckübergabe an Drogenhilfe Schwaben

Seit Jahren gibt die Drogenhilfe Schwaben sogenanntes Safer-Use-Besteck an Süchtige aus. Das bedeutet, dass den Konsumenten die Möglichkeit gegeben wird, steriles und unbenutztes Spritzbesteck für Drogenkonsum zu nutzen und damit unter möglichst hygienischen Bedingungen zu konsumieren. So werden beispielsweise Infektionen mit Krankheiten... Mehr...

 
19. Dezember 2016 Aus Bayern/Gutes Leben/Kreisverband/KV Augsburg

Zunahme der Drogentoten in Augsburg – Politik trägt Mitschuld

Bereits im Oktober diesen Jahres war die Vorjahreszahl der Drogentoten im Großraum Augsburg überschritten. Für 2017 rechnet die Drogenhilfe Schwaben mit einer drastischen Zunahme der Todeszellen. Bezirksrat Frederik Hintermayr (Bundestagskandidat der LINKEN. Augsburg) erklärt hierzu: „Die repressive Drogenpolitik der CSU ist gescheitert und... Mehr...

 
15. Dezember 2016 Bezirkstag Schwaben/Kreisverband/KV Augsburg

Bezirkstag Schwaben: LINKE und PIRATEN lehnen Haushalt ab

Die Bezirksräte Fritz Effenberger (Piratenpartei) und Frederik Hintermayr (DIE LINKE) haben heute in Irsee gegen den Bezirkshaushalt 2017 gestimmt. Seit 2013 bilden die beiden Bezirksräte eine Ausschussgemeinschaft im Bezirkstag von Schwaben. Fritz Effenberger erklärt: „Neben dem Süddeutschen Schützenkompetenzzentrum hat sich der Bezirkstag mit... Mehr...

 
1. Dezember 2016 Bezirkstag Schwaben/Kreisverband/KV Augsburg/Parlamente/Soziale Gerechtigkeit

Kostenverteilung für junge Geflüchtete – Freistaat behindert Haushaltsberatungen der Bezirke

Heute wird in der Staatskanzlei über die Kostenverteilung für die Betreuung junger Geflüchteter verhandelt. LINKEN-Bezirksrat Frederik Hintermayr sieht den Freistaat in der Pflicht und erklärt: „Es ist verantwortungslos, wie der Freistaat die Bezirke im Stich lässt. Bisher übernimmt der Freistaat nur die Kosten für unbegleitete Jugendliche, die... Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 37